1. Startseite
  2. route
  3. Tombolo della Giannella

Tombolo della Giannella

Natur

Der Tombolo della Giannella liegt nördlich vom Monte Argentario und ist ein Sandstreifen mit einer Länge von etwa 6 km, der vom Argentario bis zur Mündung des Flusses Albegna reicht. Auf ihm verläuft die Provinzstraße 36 di Giannella, die vom Osten kommend über die Staatsstraße Aurelia mit Ausfahrt in Albinia und vom Westen kommend über die Staatsstraße 440 von Porto Santo Stefano erreichbar ist. Der Tombolo wird über die ganze Länge von einem herrlichen Pinienwald durchquert, auf den ein Sandstrand mit vielen Zugängen zum Meer folgt. Bars, Restaurants und Strandbäder findet man fast entlang der gesamten Küste, die aber auch Platz für einige freie Strände lassen. Der Meeresgrund ist nicht sehr tief und fällt nur sehr sanft ab, daher ist dieser Strand auch für unsere kleinen Gäste sicher. Der Tombolo ist gegen Südwinde geschützt, aber den Nordwinden wie dem Mistral und der Tramontana ausgesetzt, ideal für Segelsportarten. Das Vorkommen von Dünen mit den typischen Pflanzen wie die Kamille, die Quecke oder Strandlilien machen aus diesem Strand die typische mediterrane Kulisse der Maremma. Sehenswert sind auch das Casale Spagnolo und das Forte delle Saline, typische spanische Befestigungen des antiken Stato dei Presidi.

Empfohlene Strukturen:

Gitavillage Argentario
Albinia (GR) – Toscana

Gitavillage Il Gabbiano
Albinia (GR) – Toscana

Gitavillage Talamone
Talamone (GR) – Toscana

Le Cannelle
Talamone (GR) – Toscana

Argentario Osa Resort
Talamone (GR) – Toscana

Hotel Capo d’Uomo
Talamone (GR) – Toscana

Hotel Il Telamonio
Talamone (GR) – Toscana

Park Hotel
Orbetello (GR) – Toscana

Club Le Cannelle
Talamone (GR)- Toscana

Scopri gli altri itinerari

Menü